Archiv für die Kategorie „Gartengestaltung“

Sitzplatz für Hitzetage (Nachtrag 2017)

 

Im Hochsommer bei Temperaturen über 30° C treibt es einem auch unter der Pergola den Schweiss. Der kühlste Platz unserer Liegenschaft befindet sich auf der Nordostseite unseres Hauses direkt vor der Küche, dort, wo bislang einige Beerenstauden und Golderdbeeren wurzelten. Der Blick durchs Küchenfenster auf die kahlen Beerenstauden im Winter war allerdings kein Highlight. Parallel dazu stand auch das Eindecken des Gartenhauses mit Kupfer an, da der Hagelschlag vom 31.05.2017 die alte Eterniteindeckung zerbröselt hat.

 

Juli 2017 – Umgestaltung mit diesen Schwerpunkten:

 

  • bestehende Pflästerung erweitern zu einem halbrunden Sitzplatz
  • Bambushecke (4x Fargesia murielae „Panda“ / 2x Fargesia nitida „Black Pearl“) mit automatischer Bewässerung und funkgesteuerter LED-Beleuchtung erstellen

 

 

 

Lavendelhecke

 

Ich liebe Lavendel!

 

Mit ein Grund für die Entstehung der Lavendelhecke! Sie bildet einen farbigen Abschluss des Rasengrüns zur Pflästerung. Die Lavendelpflanzen sind allesamt hervorragend angewachsen und zeigen im September eine extreme zweite Blüte!

Auch die Feigen der zweiten Generation (d.h. am diesjährigen Trieb gewachsen) werden reif und sind zuckersüss, das gab’s letztmals im 2011.

 

Umgestaltung Nordost 2018

 

Nach dem Erstellen des Kupferdaches des Gartenhauses und der Sitzplatzgestaltung Nordost mit Bambushecke im Sommer 2017 stand jetzt die Umgestaltung des letzten Teils entlang der Nordwestgrenze an.

Die bestehende Buchsbaumhecke wurde mit Lonicera nitida (letztes Jahr selber angezogen) erweitert, der Grasstreifen bepflanzt und der Platz zum Gartenhaus bekiest. So kann die Wäscheleine gut bedient werden und die Container für Grüngut, Karton und Papier sowie die Kompostsilos sind gut und trockenen Fusses erreichbar.

Die bei der Erstellung der Kofferung anfallende Gartenerde wurde bei der „Lavendelplantage“ eingebaut, das dort eingebaute und verdichtete Kies wurde hier zur Kofferung/Grobplanie verwendet. Mit der Vibroplatte verdichtetes Planiekies auf Vlies bildet jetzt den Deckbelag.

 

Dachentwässerung des Gartenhauses: Die Kette hat sich bewährt, der Steinhaufen darunter sowie die Natursteinplatten wurden entfernt und mit Rindenschnitzel bedeckt. Neu liegt ein Kieselstein mit Loch als Halterung für die Kette auf dem darunterliegenden und mit Vlies abgedeckten Sickerschacht.

 

360°-Panoramabilder

Seit November erstelle ich vom Gartensitzplatz „Weinbergschnecke“ in unregelmässigen Abständen ein 360°-Pano als Ergänzung zu den 270°-Panos, welche ich bereits seit Februar 2011 als Dokumentation der Veränderung unserer Liegenschaft verfügbar gemacht habe.

Das erste 360°-Pano:

Heidelbeeren im Moorbeet

Gestern ist das Moorbeet entstanden für die beiden Heidelbeeren „Bluecrop“ und „Hardy Blue“. Nach dem Aushub der Erde auf ca. 60cm Tiefe (ab 40cm trifft man bei uns bereist auf Schwemmlandkies) wurde die Grube mit Torf freier Rhododendronerde gemischt mit Rindenhäcksel pH4 aufgefüllt, etwas verdichtet und gut gewässert, danach die beiden Pflanzen eingesetzt und mit einer 10cm dicken Rindenschnitzelschicht angehäuft. 

In der Hoffnung, dass das Bodenklima genug sauer ist freuen wir uns auf die ersten Blaubeeren!

(Im Bildhintergrund der besonnte Chili-Hill)

 

„Westside“ umgestaltet

 

Rasen ist zwar praktisch, aber zu viel davon erhöht den Arbeits- und Pflegeaufwand deutlich. Dazu ist eine monotone Grünfläche nicht unbedingt eine Augenweide.

 

Aber ausschlaggebend für die Umgestaltung ist die Form und Breite des Gartenabschlusses auf der Westseite unseres Grundstücks, welcher meinem Robomow beim automatischen Mähen doch spürbare Probleme verursachte. Bedingt durch die geringe Breite des Rasenstückes musste der Mähroboter dauernd wenden, bei nassem Boden hinterliessen diese vielen Wendevorgänge sichtbare Spuren, drückt doch das Gerät mit über 30 kg auf die beiden Antriebsräder…

 

vorher: nachher:

 

Umgestaltung der Reihe nach:

  • Begrenzungsdraht des Mähroboters entfernen
  • Rasennarbe entfernen
  • Boden tiefgründig lockern bzw. hacken
  • Bepflanzung einkaufen
  • Pflanzen einsetzen
  • Buchs-Umrandung: 70 Buchspflanzen einsetzen
  • Anschluss an Pflasterbelag bekiesen
  • 1 m3 Rindenschnitzel mit Anhänger beschaffen
  • Pflanzbereich mit Rindenschnitzel mulchen

 

Bildarchiv: