Archiv für die Kategorie „Chilis&Peppers“

Erste reife Chili: Zimbabwe-Bird

Interessant: Die kleinste Sorte ist am schnellsten reif! Ich konnte heute an beiden Pflanzen die erste kleine reife Frucht ernten. Eine davon habe ich verkostet:

  • Meine Schärfe: 7 von 10
  • Geschmack ähnlich Thai Dragon

Die beiden Pflanzen sind über und über mit Früchtchen bestückt, das gibt eine gute Ernte!

Mai & Juni = Regenzeit, Monsun auch in Europa?

Beinahe der gesamte Mai und jetzt auch die erste Junihälfte waren von Dauerregen und Gewittern mit z.T. Hagelschlag geprägt. Wenn die Sonne mal durchkam, dann haben viele Pflanzen im Garten die „Köpfe hängen lassen“, so wenig waren sie an die Sonne gewöhnt.

Auch den Chilipflanzen hilft das suboptimale Wetter nicht weiter, es geht kaum vorwärts. Einzig die Twilights (links) und die Zimbabwe-Birds (rechts) wachsen gut und haben bereits einige Schoten angesetzt. Die anderen Pflanzen bräuchten dringend Sonne und Wärme!

Sobald sich die Grosswetterlage ändern wird, werden es allerdings die Chilipflanzen (und wir Menschen) kaum ertragen, wenn es dann wochenlang über 30° C und klingeldürr sein wird…

Dafür ist heuer unsere mehrjährige Bougainvillea blütenreich und intensiv in der Farbe wie noch nie:

Endlich: Chilis konnten definitive Standorte beziehen

 

So spät haben meine Chilipflanzen noch nie ihren definitiven Platz im Garten beziehen dürfen. Schuld war das nasse, kühle und stürmische Wetter, welches den ganzen Monat Mai prägte und sich auch im Juni nicht verziehen will. Immerhin ist es doch wärmer, aber immer noch sehr nass.

 

Die Tropfbewässerung konnte ich erst teilweise installieren (es macht einfach keinen Spass, dabei immer im Nassen zu knien ;-), sie ist auch nicht sonderlich nötig im Moment…

 

Nachfolgend eine Auswahl aus den 14 bepflanzten Chili-Töpfen:

 

Glockenchilis im Gartenrondell (BishopsCrown ist etwas grösser als die beiden Balloons):

Twilights zu dritt im Topf, so werden sie schön buschig. Sie beginnen bereits zu fruchten:

LemonDrop zwischen Pergola und Garten, hat früh verzweigt und bildet Unmengen von Blütenansätzen:

Die zweite LemonDrop vor der Wiesensalbei auf dem Kiesplatz mit guter Verzweigung und vielen Blütenknospen:

Twilights und ZimbabweBird, sehr buschig und kleinwüchsig, mit Unmengen an Blütenknospen:

Endtöpfe bezogen

 

Die Chilipflanzen sind seit letztem Wochenende in ihren definitiven Töpfen zu Hause. Täglich durften sie nach draussen, zuerst am Schatten, dann halbschattig und letztlich auch sonnig. Mittlerweile lassen sie die Blätter auch nicht mehr hängen an der Sonne und wachsen kräftig. Während der Nacht dürfen sie noch in den Wintergarten.

 

Die Twilights zu dritt in 35cm-Töpfen blühen demnächst:

 

Die Baccatums (Ballon, LemonDrop, BishopsCrown) wachsen typisch stark, verzweigen aber z.T. schon. Etwas kleiner sind die beiden Tabascos (2. v. rechts), welche ich erstmals kultiviere und gespannt bin. Sehr buschig und reich verzweigt und auch schon mit Blütenknospen sind die beiden ZimbabweBirds (ganz rechts), auch hier bin ich mal gespannt, was daraus wird!

 

Und ein Teil der überzähligen Jungpflanzen, welche in den nächsten Tagen weggehen:

 

 

Die Rosalita-Tomaten haben innert 10 Tagen ihre Höhe mehr als verdoppelt (siehe 2. Mai) und sehnen sich nach dem Auspflanzen im Garten, aber vorher lassen wir die Pfingsttage durch, die Eisheiligen schlagen gemäss Prognose voll zu!

 

 

Erstmals draussen!

Erstmals durften die Jungpflanzen heute nach draussen. Da die Sonne nur zeitweise schwach durchdrückt, wäre das Klima optimal, nur die Temperaturen sind etwas tief: 13°C war das Maximum bis jetzt.

Aber dreissig Minuten zum Anfang werden ihnen sicher nicht schaden, und der leichte Wind regt sie zusätzlich an, stärkere Haupttriebe zu bilden, denn die Glockenchilis sind bereits recht hoch und eher auf „wackligen Beinen“.

Von nun an gehen sie täglich nach draussen mit steigender Zeitdauer, dann werden sie in zwei Wochen wohl genug angewöhnt sein.

Abgabe der bestellten Pflanzen

 

Die bei mir bestellten Pflanzen werden Mitte Mai (Woche 19/20) zur Abgabe bereit sein. Also: Bereitet euch auf die beginnende feurige Chilisaison vor 😉

 

Sorte js si lg jz bh mk
NuMex Twilight 3 6 3 3
Lemon Drop 2 2 2 1
Balloon 2 1 1
Bishops Crown 2 1 1
Tabasco 2 2 1
Zimbabwe Bird 2 2 1
Total 9

Legende:
js = Jürg S.
si = Sini S.
lg = Lisa G.
jz = Jürg Z.
bh = Bruno H.
mk = Manuel K.