Erntezeit beginnt!

Nach einzelnen Twilights und Zimbabwe-Birds beginnen jetzt bei beiden Sorten viele Beeren abzureifen. Die Twilights begeistern nicht nur mit gut scharfen Beeren, sondern auch mit einem farblichen Feuerwerk, welches hoffentlich noch einige Zeit anhält:

Die Birds sind schön kompakt geblieben, die Pflanzen im Topf haben etwa die Grösse eines Basketballs und sind überdeckt mit kleinen, 1cm langen Beeren, in der Schärfe vergleichbar mit den Twilights.

Und jetzt reift auch die erste LemonDrop ab. Auf ihren Geschmack bin ich gespannt, schwärmen doch viele Chili-Heads von dieser Sorte!

Bei den Glockenchilis hat sich auch einiges getan: Sie haben richtig viele und grosse Glocken angehängt, die grössten mit etwa 7 bis 8 cm Durchmesser! Abreifen tun diese Baccatums aber erst später.

Die Tabasco haben sich mit dem Bilden von Früchten am meisten Zeit gelassen, aber jetzt strecken sie viele Beeren nach oben:

 

Den nassen und kühlen Frühsommer haben besonders die Twilghts und die ZimbabweBirds problemlos überstanden, auch die LemonDrop hat früh mit fruchten begonnen. Die Glockenchilis und die Tabasco hingegen haben sich erst richtig ins Zeug gelegt, als der Sommer endlich seinem Namen gerecht wurde und entsprechende Temperaturen hervorbrachte.

 

Kommentieren