Erste Keimlinge pikiert und unters Kunstlicht gestellt


Heute konnte ich die ersten Keimlinge in Torftöpfe pikieren, dies als Ergebnis der Keimversuche mit drei Sorten. Besonders die Chinense-Sorte 0902 (Jüre’s Stoff), über deren Identität ich im Unklaren bin, hat zu 100% gekeimt – vier Torftöpfe sind bepflanzt.

Die Zierchilisorte „Blumen-Joy“ hat zu 50% innert 14 Tagen gekeimt, die drei Keimlinge teilen sich einen Topf, damit eine buschige Wuchsform ensteht.


Damit die Sorten mit langer Reifezeit hier im Berner Oberland rechtzeitig angetrieben werden und sie dann richtig abreifen können, habe ich eine Kunstlicht-Beleuchtung eingerichtet, welche ich je nach Bedarf erweitern kann. Momentan ist eine Neonröhre T8/36 Watt des Typs Gro-Lux in Betrieb, im Abstand von etwa 25 cm, welche täglich 14 Stunden Licht im Bereich von Blau und Rot liefert, das Lichtspektrum also, welches die Pflanzen für die biologischen Prozesse benötigen. Die Raumtemperatur beträgt etwa 15-16°C, also relativ kühl, was ein Ausgeilen der Jungpflanzen verhindern soll.

Ich bin gespannt, ob diese Massnahme den gewünschten Erfolg bringen wird.


Kommentieren