Alle Jungchilis in Pflanztöpfen

Jetzt geniessen alle Jungchilis mehr Wurzelfreiheit: Alle sind in Töpfe gepflanzt worden. Als Töpfe dienten mir dieses Jahr Becher von Milchprodukten wie Joghurt, Rahm usw. Damit darin keine Staunässe entstehen kann, habe ich mit der Lötpistole in jeden Topfboden drei Löcher geschmolzen. Die Becher haben oben einen Durchmesser von etwa 7cm. Somit reicht der Platz unter dem Kunstlicht optimal aus: In jeder der acht Saatschalen finden 16 Töpfe Platz!

Die sieben Töpfe mit schon deutlich kräftigeren Jungpflanzen stammen aus dem Keimversuch vom 29. November 2009:

20100124

Kommentieren