Februar-Update


Indoor-Kultur:

Die überwinterte Zierchili 0910 (Blumen-Joy) wächst indoor optimal: Gedrungener Wuchs und unzählige Blüten, aus denen sich bereits einige Früchtchen gebildet haben, eines davon verfärbt sich bereits von violett nach rot und reift nächstens ab (Bild 2):


Aussaat und Aufzucht 2010:

Nach 40 Tagen: Die 128 Jungpflanzen sehen nach 40 Tagen insgesamt prächtig aus. Das Wachstum ist sortentypisch nicht bei allen gleich. Die Annuum-Sorten wachsen relativ schnell, die Chinense-Chilis wachsen langsamer und bleiben schön kompakt. Das Kunstlicht der Farbe Gro-Lux mit hohem Blau- und Rotanteil scheint den Jungchilis zu behagen, denn es ist kein übermässiges Wachstum feststellbar und die Blattfarbe ist kräftig grün. Momentan herrscht im Anzuchtraum eine Temperatur von ca. 16°-17° C bei einer Luftfeuchtigkeit von ~70%.

Nach 60 Tagen: Die unbekannte Chinense-Sorte 0902 wächst kräftig, auf die weitere Entwicklung bin ich gespannt! Die 7 Pflanzen aus dem Keimversuch vom 8. Dezember 2009, also vor rund 60 Tagen, sind allesamt kräftig und buschig, die Zierchili 0910 treibt bereits seitwärts aus und entwickelt sich zu einem kleinen Busch, mit den schwarz geaderten Blättern eine schöne Pflanze!


0822 Rocoto – 40 Tage:
Auch C. pubescens wächst schön kompakt

0909 Bhut Jolokia – 60 Tage:
Die selbst gewonnen Samen haben gut gekeimt,
die Pflanzen sind kräftig


0910 Zierchili Blumen-Joy – 60 Tage:
Diese 60 Tage alten Jungpflänzchen wachsen schön
buschig und kompakt

0902 Jüre’s Stoff – 60 Tage:
Die unbekannte Chinense-Sorte ist kräftig,
allerdings schon 60 Tage alt!



Kommentieren