Eine Topsorte: Numex Twilight

Die nach ihrem Fundort benannte Massa Marittima (0904) – es handelt sich um eine Numex Twilight – hat in der Saison 2010 überzeugt:

  • die Pflanze zeigte einen buschigen Wuchs mit vielen Verzweigungen mit jeweils einer Blüte
  • aus jeder Blüte entwickelte sich eine Frucht
  • das Farbenspiel beim Abreifen sucht seinesgleichen (siehe „Farbkreis“ unten)
  • die Pflanze konnte den Winteranfang drinnen erleben, alle Früchte reiften ab


Nur die leidigen Blattläuse zwangen sie schliesslich in die Knie! Ich befreite die Pflanze von allen Blättern, wusch die Stängel mit den Früchtchen gut ab und liess sie so als Zimmerschmuck trocknen. Mitte Februar waren die Früchtchen klingeldürr, so dass sie fast von alleine abbrachen, weshalb ich alles aberntete und ein Konfitürenglas damit füllte. Geschmack Thai ähnelnd, Schärfe gut.

Die wird künftig wieder angebaut!

Kommentieren