Passiflora-Stecklinge

 

Unsere Passiflora caerulea, welche den Winter am Kellerfenster verbringt und jeweils schon nach dem Rückschnitt im Herbst wieder austreibt, k0mmt dann im Frühjahr zusammen mit den Chilipflanzen nach draussen und verwandelt ein am Balkon hängendes Gitter innert weniger Wochen in einen hübschen Sichtschutz mit wunderbaren Blüten.

20131222b

 

 

Diesen Herbst habe ich beim Rückschnitt zehn Stecklinge mit je zwei Augen in einen Topf gesteckt und mit einem „Salattreibhaus“ zugedeckt. Bereits nach zwei Wochen haben einige Stecklinge ausgetrieben. Mittlerweile haben neun Stecklinge Triebe gebildet und bereits Blütenknospen entwickelt.

 20131222

Wenn die Vermehrung so leicht ist, werde ich auch versuchen, die Passiflora an einem geschützten Bereich draussen einzupflanzen und zu überwintern, das soll scheinbar in milden Gegenden funktionieren! Zur Sicherheit mache ich dann im Herbst einige Stecklinge, dann ist für Nachwuchs gesorgt, sollte der Winter einmal zu streng sein 😉

 

 

Kommentieren