Mehr Schärfentiefe bitte!

Bei Nahaufnahme stellt sich häufig das Problem der geringen Schärfentiefe. Wird zu stark abgeblendet, kann der Hintergrund zu „scharf“ werden, was auch nicht erwünscht ist.

Mit „Focus Stacking“ werden mehrere Einzebilder mit unterschiedlichem Fokus übereinandergelegt und zu einem neuen Bild zusammengesetzt. Ich verwende die Software „CombineZP“, zwar mit etwas gewöhnungsbedürftiger Bedienung, dafür sind die Ergebnisse erstaunlich gut.

 

Zum Vergleich eine „haarige“ Rocoto, oben ohne und unten mit FocusStacking:

 

Aufnahme mit 60mm und Blende 4:

20140118b

 

Focus Stacking aus 7 Einzelbildern mit 60mm und Blende 4:

Modified by CombineZP

 

 

Kommentieren